Saxophon-Unterricht in Berlin

SAXOPHON-WORKSHOP:
Alexander-Technik mit dem Saxophon anwenden


Liebe Saxophonistinnen und Saxophonisten,

am 23.09.2017 gibt es von 10 bis 13:00 Uhr wieder einen Alexander Technik-Workshop für Saxophonisten mit Irmel Weber. Der Workshop ist speziell für Saxophonisten (und Musiker) ausgerichtet. Teilnehmen kann jeder vom absoluten Anfänger bis zum Profi. Interessenten sollten jedoch vor diesem Workshop eine Einführung in die Alexandertechnik mitgemacht haben.
Worum geht es:
Vereinfacht gesagt geht es darum Körperspannungen wahrzunehmen und los zu lassen, zu einer natürlichen Körperhaltung zu finden, die sowohl das Spielen wie auch die Atmung erleichtert, wodurch sich auch der Ton verbessern kann. Da ich selbst schon mehrere Jahre Unterricht in Alexander-Technik nehme, weiß ich die Auswirkungen auf das Saxophonspiel zu schätzen und freue mich diesen Workshop anbieten zu können. Auch für diejenigen, die Probleme mit dem Rücken oder der Haltung haben, sollte der Workshop interessant sein.
Die Lehrerin
Irmel Weber unterrichtet seit 1993 die Alexander-Technik in Einzel .- und Gruppenunterricht. Seit 2001 bildet sie als Leiterin des Ausbildungszentrum für F.M. Alexander- Technik Berlin Lehrende der F.M. Alexander-Technik aus. www.irmelweber.de


Rolf_AT



Was ist AT
Wie funktioniert die Alexander-Technik? Die Alexander-Technik wurde vor etwa 100 Jahren von dem Australier Frederick Matthias Alexander (1869–1955) entwickelt und seitdem erfolgreich praktiziert. Alexander definierte schon damals den Körper als Einheit aller geistigen, seelischen und körperlichen Prozesse. Die Alexander-Technik beschreibt die zentrale Rolle, die das Kopfgelenk einnimmt. Das Kopfgelenk liegt etwa in der Kopfmitte am Anfang der Wirbelsäule – für uns nicht sichtbar wie beispielsweise Knie- oder Fußgelenke. Alexander fand heraus, dass ein frei bewegliches Kopfgelenk die Voraussetzung ist für die dynamische Bewegung von Hals, Kopf und Rücken und eine natürliche Flexibilität des gesamten Organismus. Wird das Kopfgelenk von Spannungen festgehalten, mindert dies die Balance und Koordination des ganzen Körpers.
Die Alexander-Technik zielt darauf ab, die ursprüngliche Bewegungsfähigkeit durch die Harmonie zwischen einem beweglichen Kopfgelenk und dem Bewegungsapparat zurück zu gewinnen.
Hierbei arbeitet sie in drei Schritten:
1. einen Reiz bewusst wahrnehmen –

2. den gewohnten Reaktionsablauf bewusst unterbrechen –
3. auf neue Art entspannt bewegen.


Wann und Wo
Der Workshop findet am 23.09.17 von 10:00 bis 13:00 Uhr in den Räumen von Irmel Weber statt.
Etage Irmel Weber im Elisabeth-Hof Erkelenzdamm 59/61, 3. Hof links, Portal 3a 10999 Berlin-Kreuzberg U-Bahn: U1 oder U8 Kottbusser Tor
Anmeldung und Kosten
Pro Teilnehmer kostet die Teilnahme 30 Euro. (bitte am Kurstag direkt an Irmel bezahlen).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich nach dem Datum der Anmeldung.
Die Anmeldung findet bei mir statt. Bitte schriftlich per e-mail.
Zum Workshop bringt jeder sein Saxophon mit.